en

Von 5 zu 10 Ringen / Julia Wagner & Jasmine Fink

18.06.2013

In unserer Bachelorarbeit des Studienfaches Architektur beschäftigen wir uns mit der Tiroler Landeshauptstadt Innsbruck als Sportstadt, in der bereits dreimal die Olympischen Winterspiele und weitere Sportgroßveranstaltungen stattfanden. Um regelmäßig Olympische Spiele und Sportevents veranstalten zu können, müssen Veränderungen, Umstrukturierungen und architektonische Erneuerungen in Innsbruck erfolgen. Damit ein Masterplan für Innsbruck als eine nachhaltige Sportstadt entstehen kann, bedarf es Untersuchungen der bereits stattgefundenen Olympiaden 1964, 1976 und 2012, Berücksichtigung des Aufgaben- und Pflichtenkatalogs des IOC und weiteren Analysen und Entwürfen von Innsbruck und dessen städtebaulichen Konzept.

Schreibe einen Kommentar