en

Labor 60 70 / Tobias Stenico

5.07.2016

Labor 60 70 behandelt die Zeit der Sechziger und Siebziger im Raum Wien. Die fabelhafte Stadt wird hierzu in ein Labor und eine Ideenwerkstatt verwandelt, in der zahlreiche Projekte entstehen. Dabei werden vor allem die Gruppen Coop Himmelb(l)au, Haus-Rucker-Co und Zünd-Up betrachtet; weiters die Künstler Walter Pichler und Hans Hollein. Sie alle sind Teil des Ideenlabors und kreieren ständig neue Apparaturen. Diese Maschinen produzieren wiederum eine Vielzahl von Wirkungen. Manche davon sind eindeutig bestimmbar, andere wiederum schwerer auszumachen. Sicher zu erkennen ist jedoch ein klares System von Maschinen und Wirkungen.

Kommentare sind geschlossen.