en

Organisationsprinzipien / Carmen Oberwalder & Benjamin Schmid

5.07.2016

In den Analysen zu kybernetischen Organismen in der Wiener Avantgarde, welche wir im Wintersemester 2015/16 im Zuge unserer Lehrveranstaltung „Entwerfen 4“ gemacht haben, haben wir uns sehr viel mit der Denkstruktur von Projekten der 60er und 70er Jahre beschäftigt. Dabei ist uns aufgefallen, dass in dieser Zeit besonders viele Projekte der Aktionisten und Architekten mit dem Thema Feedback zu tun haben. Einige Vertreter gehen mit diesem Thema sehr wissenschaftlich um, andere verwenden es wiederum laienhafter, wie selbstverständlich. (vgl. Oberwalder/Schmid, 2016)

Kommentare sind geschlossen.