en

Hollein zerlegt / Melanie Marmsoler & Stefanie Schweiger

1.12.2015

„Alles ist Architektur“ ist der Satz, der meist in einem Atemzug mit Hollein fällt. Veröffentlicht wurde dieser bekannte Satz 1968 in der Zeitschrift „Bau“. Hollein brachte ein 28 seitiges Manifest heraus, das fast ausschließlich von Bildern getragen wird. Bilder, die stellvertretend für die aufregende Architektur der 60er Jahre sprechen. Hollein schreibt über das Ende der herkömmlichen Definition und Abgeschlossenheit des Begriffes von Architektur und fordert die Leser auf: „In die Betrachtung versunken lassen Sie Ihre Phantasie arbeiten und Ihren Assoziationen freien Lauf. Wohin auch immer Sie sehen, ist alles Architektur – alle sind Architekten.“ (Hollein, 1968, S. 2)

Kommentare sind geschlossen.