en

Michael Wallraff, Jenseits von Pragmatik / Bart Lootsma

21.10.2011

Michael Wallraff’s städtebauliche Visionen stellen die uns geläufigen  Szenarien der horizontalen Stadtentwicklung in Frage. Die Nutzung vertikaler Räume im städtischen Gefüge steht für den Wiener Architekten dabei im Vordergrund, mit dem Ziel prototypische öffentliche Freiflächen in dicht besiedelten urbanen Strukturen mit neuen Dimensionen sozialer Interaktion zu schaffen. Nach Anlass von Michael Wallraff’s Ausstellung „Looking Up. Vertical Public Space“ im MAK in Wien (05.10.2011 – 04.03.2012) bespricht Bart Lootsma Wallraff’s Ideen und Arbeiten kritisch.

Schreibe einen Kommentar